Leben in Ungarn

Leben in Ungarn für Auswandern

Ungarn ist seit je her ein beliebtes Urlaubsland, vor allem bei den Deutsch sprechenden Bürgern der umliegenden Nachbarstaaten. Die Infrastruktur wurde seit EU-Beitritt nachhaltig ausgebaut. Auch die Wirtschaft, gerade im Sektor Automobilzulieferer, hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt und befindet sich (dank dem Wirtschaftsmotor Deutschland) weiter im Aufschwung.

Neben der Donaumetropole Budapest (übrigens inzwischen die 8.-größte Hauptstadt Europas) und dem Plattensee (Balaton) ist vor allem die Donauschwäbische Baranya im Südwesten Ungarns bei Auswanderern beliebt

Auswandern nach Ungarn? Sicherlich ist Ungarn kein klassisches Auswanderungsland, eher ein Geheimtipp. Ungarn ist mehr als Paprika und Puszta. Wussten Sie, dass bereits über 10.000 Schweizer Ungarn als neue Heimat gewählt haben? Auf alle Fälle hat das kleine Land grosse Vorteile zu bieten:

  • Deutlich günstigere Lebenshaltung als in der Schweiz.
  • Sehr günstige Krankenversicherung
  • Sehr günstige Immobilien
  • Keine weite An- und Rückreise
  • Kein Kulturschock
  • Freundliches Menschen, gute Nachbarschaft
  • Angenehmeres Klima (trockene Wärme, 2.000 Sonnenstunden/Jahr)
  • Häufig wird Deutsch gesprochen, auch auf Ämtern
  • Jede Menge Sehenswürdigkeiten, großes Freizeitangebot
  • 1.300 Thermalquellen, 300 Thermalbäder
  • Niedrige Steuern und Abgaben
  • Gratis Zugbenutzung für Rentner
  • Gute Küche
  • Gute Infrastruktur
  • EU-Mitgliedsland

 

 Generell ist Ungarn ein sehr Gutes Auswanderungsland für finanziell Unabhängige und Rentner.

Dank der Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern können wir Ihnen unsere Dienstleistungen/ Angebote kostenlos zur Verfügung stellen.

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Wir würden gerne von Ihnen hören. Bitte senden Sie uns eine Nachricht, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

First

Leben in Ungarn für Auswandern

Ungarn ist seit je her ein beliebtes Urlaubsland, vor allem bei den Deutsch sprechenden Bürgern der umliegenden Nachbarstaaten. Die Infrastruktur wurde seit EU-Beitritt nachhaltig ausgebaut. Auch die Wirtschaft, gerade im Sektor Automobilzulieferer, hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt und befindet sich (dank dem Wirtschaftsmotor Deutschland) weiter im Aufschwung.

Neben der Donaumetropole Budapest (übrigens inzwischen die 8.-größte Hauptstadt Europas) und dem Plattensee (Balaton) ist vor allem die Donauschwäbische Baranya im Südwesten Ungarns bei Auswanderern beliebt